UrbanSolPlus
Solarthermie im urbanen Kontext

Solarthermie ist die Nutzung von Sonnenenergie in ihrer einfachsten Form: Solarstrahlung wird direkt in Wärmeenergie umgewandelt und kann überall dort eingesetzt werden, wo Wärme bis 120 °C benötigt wird. Und Solarthermie ist stark im Kommen! In Deutschland haben sich in der letzten Dekade die Installationszahlen für thermische Solaranlagen mehr als verfünffacht. Insgesamt sind etwa 15 Mio. Quadratmeter Sonnenkollektoren installiert.

Die Qualität stimmt! Solaranlagen und deren Komponenten werden heute Leistungs- und Qualitätsprüfungen nach internationalen Standards unterzogen. Man geht von einer Lebensdauer der Sonnenkollektoren von 25 Jahren aus, während die Solaranlage die zu ihrer Herstellung benötigte Energie bereits nach ein bis zwei Jahren amortisiert.

Die Solarthermie findet ihre Anwendung im Wesentlichen zur Warmwasserbereitung und, wie bereits bei jeder zweiten Neuinstallation, zur Unterstützung der Raumheizung in Wohngebäuden. Sie ist dabei sowohl für den Neubau als auch für die Bestandssanierung gut geeignet.

Die Partner von UrbanSolPlus stellen für Sie im Download-Bereich Fachinformationen für folgende Themenschwerpunkte zur Verfügung: Integration in Mehrfamilienhäuser, Architektonische Integration, Denkmalschutz, Technik und Mietrecht.

Die Seite www.solarwaerme-info.de de bietet Informationen für Hauseigner, Vermieter und Investoren. Energieagenturen und Beratungsstellen können die dort angebotenen Materialien nutzen.

Veranstaltungen
Veranstaltungen

Berliner Energietage
11.-13.04.2016 in Berlin

Hier zum Veranstaltungskalender
NEU Leitfaden
NEU Leitfaden

„Handlungsoptionen der kommunalen Energiepolitik zur Förderung der Solarthermie im MFH-Bereich“

Hier zum Leitfaden
 
Informationen für Hauseigner, Ver-
mieter und Investoren finden Sie auf: www.solarwaerme-info.de